Willkommen in unserer Gemeinschaft

Das Zeichenzentrum Diepenheim ist nicht nur eine Bühne für das Zeichnen, sondern auch ein Ort der Begegnung. Besucher, Bewohner, Künstler und Betrachter begegnen sich in ständig wechselnden Kompositionen mit der Zeichnung als zugänglichem und verbindendem Medium. Unsere Gemeinschaft bildet die Grundlage für diese Treffen. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über einige der wichtigsten Bausteine unserer Stiftung. Wir werden Sie hier auch über bevorstehende Gemeinschaftsaktivitäten informieren und Sie auf dem Laufenden halten, was vor und hinter den Kulissen geschieht.

„Seit 2020 setze ich mich mit Leib und Seele für das Drawing Centre ein. Ich tue dies, weil ich die Kraft dieses Ortes spüre und davon überzeugt bin, dass dieser Ort viele Menschen inspirieren kann“.

– Marlies Leupen, Geschäftsführerin

Ich sehe das Zeichnen als eine Möglichkeit, Gefühle, Erinnerungen und Ideen zu erforschen und diese Ansichten mit anderen zu teilen und auszutauschen.

– Noa Zuidervaart, künstlerische Leiterin



Retrospektive Eröffnung ‚Mind Wandering Mind‘

Am Samstag, den 3. Februar, fand die feierliche Eröffnung von „Mind Wandering Mind“ statt. Mit mehr als hundert begeisterten Besuchern war es ein großer Erfolg! Vor der offiziellen Eröffnung hielten Abul Hisham und Maike Hemmers vor 40 interessierten Studenten der Willem de Kooning Academy einen Vortrag über die Ausstellung. Um 15.30 Uhr trafen auch die übrigen Besucher ein und die Gastkuratorin Marieke Folkers gab eine Einführung in die Ausstellung. Dann war es an der Zeit, die Ausstellung zu erkunden. Maikes Skulpturen wurden geschleppt, Abuls akribisch geschnitzte Balken studiert, und es wurde fleißig gezeichnet. Kurzum: eine gelungene Eröffnung!